Schüler der Hauptschule Deuz besuchen Weltstadt London

4 Tage lang besuchten 22 Schüler und Schülerinnen der Deuzer Hauptschule die britische Hauptstadt. Im Englischunterricht hatten sich die jungen Leute auf ihre Fahrt vorbereitet und waren Ende Mai voller Erwartung von Dortmund nach London geflogen.

Auf sie wartete London mit seinem besten Wetter, so dass alle Unternehmungen bei Sonnenschein durchgeführt werden konnten.

Die ersten Eindrücke sammelten die 8. Klässler am Covent Garden, wo Straßenaktionskünstler ihre Shows vorführten und kleine Geschäfte ihre ausgefallenen Waren anboten. Am ersten Abend ging es dann gleich zum Piccadilly. Dort konnte man in der Dunkelheit die vielen Leuchtreklamen und das Angebot zahlreicher Musicals bewundern.

Während der nächsten Tage wurde per U-Bahn und Doppeldecker, aber vor allem zu Fuß die Stadt erkundet. Die Schüler und Schülerinnen bewiesen viel Energie und sahen den Wachwechsel am Buckingham Palace,  Westminster Abbey - die Hochzeitskirche von William und Kate, St. Paul’s, den Tower und Tower Bridge und besuchten das Museum Tate Modern.





Gut, dass es in London viele Parks wie den St. James’s Park und Hyde Park gibt, wo man sich zwischen all den Aktivitäten auch einmal ausruhen und Picknick machen konnte.  Die Fahrt mit dem London Eye, dem mit 135 Höhenmetern größten Riesenrad der Welt, belohnte die Ausdauer der Jugendlichen mit der tollen Aussicht auf die Stadt.

Ein weiteres Highlight war der Besuch des mitreißenden Musicals „We will rock you“ und natürlich durften der Einkaufsbummel auf der bekannten Oxford Street und auf dem bunten Szenemarkt Camden Market nicht fehlen. Schließlich brauchte man Andenken und die Familienmitglieder  zu Hause sollten auch ein  schönes Geschenk aus London erhalten. Dabei ergab sich immer wieder die Gelegenheit mit Engländern in Kontakt zu kommen und deren Sprache erfolgreich zu benutzen.

Angefüllt mit vielen neuen und interessanten Eindrücken kehrten die Deuzer wieder in ihre Heimat zurück  -  viel zu früh, wie einige von ihnen begeistert sagten.